Kochen und Grillen mit CBD ❘ Was muss beachtet werden

Kochen und Grillen mit CBD

CBD (Cannabidiol) wird aus der Cannabispflanze (Hanf) gewonnen und häufig fälschlicherweise als Droge gesehen, obwohl seine positiven medizinischen Eigenschaften schon längst nachgewiesen sind. Anders als THC (Tetrahydrocannabinol), welches psychoaktive Eigenschaften aufweist und „high“ macht, werden CBD nur positive Wirkungen auf den Organismus zugeschrieben. CBD soll zum Beispiel eine entkrampfende, schmerzstillende und entzündungshemmende Wirkung besitzen. Auch wird es bei Patienten mit Angstzuständen eingesetzt, da der Wirkstoff die Angst lösen kann und im Gegensatz zu THC beruhigendwirkt.

CBD weist nur eine geringe Menge an THC auf (maximal 0,2 Prozent) und ist deshalb in Deutschland legal und wird rezeptfrei in Nahrungsergänzungsmitteln oder in Kosmetika eingesetzt. CBD gibt es in Form von Kapseln, Tabletten, Balsam, Liquid oder Öl, die in unserem Onlineshop erhältlich sind. Überzeug dich von den positiven Eigenschaften und bestell noch heute eines unserer hochwertigen Produkte. Übrigens: Wir haben auch Hundekekse mit CBD im Angebot!

Wie wird CBD-Öl eingenommen?

Das CBD-Öl wird am häufigsten verwendet, da es vielseitig einsetzbar ist. Es kann über einen langen Zeitraum angewendet werden, da es nicht toxisch (giftig) ist.

Wir verwenden nur hochwertige Cannabinoide als Wirkstoff. Unser HEALTH+ CBD-Öl beinhaltet circa 480 Cannabinoide und ist in seiner Zusammensetzung einzigartig.

Du nimmst das CBD-Öl dank seiner praktischen Tropfpipette entweder direkt unter der Zunge ein oder fügst es diversen Lebensmitteln zu. Dabei empfehlen wir eine geringe Dosierung von ein bis drei Tropfen jeweils morgens und abends. Achte darauf, die Tageshöchstmenge von acht Tropfen nicht zu überschreiten!

Mit welchen Lebensmitteln du das CBD-Öl vermischen kannst und was du dabei beherzigen solltest, erfährst du hier. 

Kochen mit CBD-Öl

Durch seinen Geschmack verleiht CBD jedem Gericht eine besondere Note. Du kannst CBD-Öl mit unterschiedlichen Lebensmitteln kombinieren. Ob als Salatdressing, als Marinade für Fleisch oder in Nachspeisen und Kuchen. Lass deiner Fantasie freien Lauf. Jedoch sollest du Folgendes beachten: 

Hanf-Öl, Hanfsamen-Öl oder CBD-Öl – wo liegt der Unterschied?

Zuerst möchten wir den Unterschied zwischen Hanf-Öl, Hanfsamen-Öl und CBD-Öl aufzeigen, da alle Begriffe beim Kochen mit CBD vorkommen und oft durcheinandergebracht werden. Hanf-Öl und Hanfsamen-Öl meint dasselbe, wobei zweiteres die exakte Bezeichnung ist, da das Öl aus den Samen der Hanfpflanze gewonnen wird. Anders als CBD-Öl, welches aus der grünen Hanfpflanze extrahiert wird. Hanfsamen-Öl enthält unter anderem Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, jedoch lediglich eine minimale Menge an CBD. Wenn du also aus gesundheitlichen Gründen CBD zu dir nehmen möchtest, solltest du CBD-Öl in der Küche verwenden.health-cbd-ol-reines-cannabis-ol-mit-10-cannabidiol-hep-24730-001CZkyMieA7SPjR

Die richtige Temperatur ist entscheidend

Da CBD bei einer Temperatur von circa 176 Grad Celsius an Wirkung verliert, und bei höheren Temperaturen sogar bitter schmecken kann, solltest du die Gartemperatur immer im Auge behalten. Bei Speisen im Backofen ist das noch recht einfach. Hier reicht es meistens, die Temperatur nicht zu hoch zu drehen und den Kuchen, die Cookies und anderes Gebäck gegebenenfalls länger im Backofen zu lassen.

Auf dem Herd ist dies eine größere Herausforderung. Wenn du mit CBD kochst, dann am besten indirekt. Das heißt, dass du zum Beispiel ein Wasserbad zum Garen verwendest, damit die Lebensmittel nicht unmittelbar der Hitze ausgesetzt sind. 

Die richtige Dosierung von CBD-Öl beim Kochen

Damit du dein kostbares CBD-Öl nicht verschwendest, solltest du dich langsam an die Dosierungsmenge herantasten. Zu viel CBD wirkt zudem schnell bitter. Also erst einmal weniger verwenden und dann kannst du beim nächsten Kochen die Dosierung erhöhen, bis es für dich ideal ist. Falls es doch zu bitter schmeckt, kannst du mit kräftigen Kräutern dem Geschmack entgegenwirken. 

Wo werden Lebensmittel mit CBD-Öl am besten aufbewahrt?

Da Wärme und Licht die Wirkung des CBD beeinflussen und verringern, sollten Lebensmittel mit CBD an kühlen, dunklen Orten aufbewahrt werden. Darüber hinaus könnte durch eine falsche Lagerung der bittere Geschmack von CBD zum Vorschein kommen. 

Grillen mit CBD-Öl

Generell solltest du beim Grillen dasselbe beachten, wie beim Kochen oder Backen am Herd oder im Ofen (siehe oben).

Berücksichtige Folgendes bei der Temperaturregelung am Grill: Da ab einer Temperatur von circa 176 Grad Celsius die Effektivität von CBD abnimmt, solltest du Lebensmittel mit CBD nur auf „Sparflamme“ grillen. Entweder stellst du den Rost bei deinem Grill ganz nach oben, oder du wartest ab, bis die Glut einiges an Hitze verloren hat. Die einfachste Variante ist ein Gasgrill mit Temperaturanzeige. So kannst du die Temperatur am besten überwachen. Eine andere Möglichkeit ist, dass du das Fleisch indirekt grillst, also das Fleisch nicht direkt der Flamme aussetzt. 

Welches Lebensmittel kannst du am besten mit CBD-Öl veredeln? 

Wenn du eine Naschkatze bist, dann haben wir gute Neuigkeiten für dich: Schokolade ist einer der besten Träger von CBD. Das kakaohaltige Lebensmittel kann zum Beispiel die Wirkungsdauer von CBD verlängern. Ein weiterer Vorteil von Schokolade mit CBD-Öl ist die stimmungsaufhellende und aktivierende Wirkung – denn sowohl CBD als auch Schokolade weisen diese Eigenschaften auf und ergänzen sich gegenseitig.

Probier es doch einfach mal aus: Kauf dir eine gute, hochwertige Schokolade mit hohem Kakaoanteil, schmelze diese, lass sie ein wenig abkühlen, füge ein paar Tropfen CBD-Öl hinzu, rühre gut um und lass die veredelte Schokolade in einer Eiswürfel-Form abkühlen. Aber Vorsicht, verwende beim ersten Mal eher ein paar Tropfen weniger, bevor die Schokolade durch eine zu hohe CBD-Dosierung zu bitter wird.

Oder füge deinem nächsten Schokoladenkuchen, den Schoko-Cookies (Achtung, Temperatur!) oder der Mousse au Chocolat ein paar Tropfen CBD-Öl hinzu! 

Viel Spaß beim Backen, Kochen und Grillen!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
HEALTH+ CBD-ÖL | reines Cannabis Öl mit 10% Cannabidiol HEALTH+ CBD-ÖL | reines Cannabis Öl mit 10%...
Inhalt 10 Milliliter (599,00 € * / 100 Milliliter)
ab 59,90 € *